home

 

Danny Plett Fan Info bei facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

Danny Plett wurde in eine musikalische Familie hineingeboren. Als er zwölf Jahre alt war, begann er, selbst Lieder zu schreiben. Sechs Jahre später gab er Konzerte und machte Radio- und Fernsehwerbung. Als er 21 Jahre alt war, erschien sein "You're The One"Debütalbum “You’re the one”. Solo-Tourneen führten ihn durch Kanada, in die USA und nach Europa. Er war auch mit B.J. Thomas (“Raindrops keep falling on my head”) und “Silverwind” auf Tournee und gab Konzerte mit Michael Card und Steve Camp.

Von 1992 bis 2013 lebte der Künstler in Deutschland, wo er mit der internationalen christlichen Organisation Janz Team zusammenarbeitete. Er brachte sich als Solist, Songschreiber und Produzent vielfältig ein. Für das Projekt “One Accord” komponierte er Lieder und leitete die Tourneen. Er ist auch als Komponist von Kinderproduktionen mit vertonten Bibelversen bekannt geworden. Insgesamt hat er 14 Solo-Alben produziert und arbeitete an vielen anderen Produktionen mit.

Danny Plett ist verheiratet mit Sherri; die beiden haben zwei Kinder, Lindsey, verheiratet mit Brandon Post, und Jason.

 

Er ist ein gefragter Songschreiber, z.B. für Cae Gauntt, Beate Ling, Anja Lehmann und Yasmina Hunzinger. Außerdem wirkte er mit bei großen Festivals wie Dynamis, Christival, Jesus Celebration 2000, Pop- und Gospel-Festival, Jesus House / Expo Hannover, ProChrist, Gospel Kirchentag, Willow Creek-Kongressen, SPRING-Festival und New Wine Festival in England. Auch begleitete er den Oslo-Gospel-Choir auf dessen Deutschland-Tournee sowie Brian Doerksen in Deutschland und der Schweiz.

Seit 2014 arbeitet er als Worship-Pastor in der “Emmanuel Evangelical Free Church” in Steinbach, Manitoba (Kanada).

Danny Plett: “Als Musiker möchte ich meinem Publikum christliche Grundwerte näher bringen. Damit meine Mitmenschen Jesus Christus durch mich sehen und kennen lernen, lasse ich sie mit Humor und leidenschaftlicher Performance an meinem Leben Anteil haben. Ich möchte meinen Zuhörern keine schnellen, klischeehaften Antworten geben, sondern ihnen eine Hoffnung vermitteln, die ich selbst in mir habe.”

Interview mit Danny Plett